Quiche mit grünem Spargel Rezepte
Herzhaft und frisch aus dem Ofen

Quiche mit grünem Spargel

Sie brauchen dafür …

Für den Teig: 

150 g Mehl
1        Ei
75 g   kalte Butter
1 Prise Salz
Muskat, frisch gemahlen

Für den Belag:

200 g grüner Spargel
200 g Schmand
2       Eier
1 TL Stärke
1 EL Schnittlauch, frisch gehackt
1 EL Blattpetersilie, frisch gehackt
1       Knoblauchzehe, fein gerieben
Piment d’Espelette
Pfeffer, Salz
70 g Bergkäse gerieben

Zubereitung

Das Mehl mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengen und in die Mitte eine Mulde machen. Das Ei hineinschlagen und mit etwas geriebener Muskatnuss und der Butter (Stückchenweise) alles zu einem glatten Teig kneten. Diesen in Folie packen und ca 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Den Spargel von den holzigen Enden befreien und längs halbieren. Anschließend Schmand mit den Eiern, Kräutern, der Stärke und dem Knoblauch zu einer glatten Creme verrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und dann in die Tarteform geben, dabei eventuelle Reste am Rand abschneiden. Anschließend mehrmals mit der Gabel einstechen.

Nun die Schmand-Masse auf dem Teigboden verteilen und die Spargelhälften darauf legen. Nach Belieben mit etwas Käse bestreuen und dann ca 40-45 Minuten goldbraun backen.

 

Weitere Rezepte

Leave a comment